70er Jahre Accessoires

Die Trends der 70er Jahren war noch ausgefallener, noch wagemutiger und extremer als die des vorherigen Jahrzehnts. Insbesondere mit den richtigen Accessoires wurde der individuelle Look perfekt optimiert. In diesem Bereich galt die Devise- je größer und extravaganter, desto besser. Was in den 60er Jahren bereits als provokant, grell und neuartig galt, wurde in den 70er Jahren noch einmal übertrumpft.

70er Jahre Accessoires

Brillengestelle, die nahezu das gesamte Gesicht bedeckten stellten einen Trend dar, dem sich ein Mode- Junkie nicht entziehen konnte. Gleichgültig, ob Sehhilfe oder Sonnenbrille- dieses Accessoire war essentiell für den Look der 70er Jahre.

Darüber hinaus gehörten auffällig gearbeitete Gürtel zu einem der wichtigsten Mode- Accessoires. Ob breit als Taillengürtel, als schwerer Ledergürtel oder einfach ein Stofftuch, welches um die Hüften geschlungen wurde- der Gürtel war unverzichtbar.

Im Bereich der Schuhmoden wurden, bei Frauen, wie auch bei Männern, Plateau- Schuhe besonders beliebt. Sie machten es auch möglich, dass die überlangen Schlaghosen unproblematisch getragen werden konnten. Bunte Haarbänder, Ketten mit großen Anhängern und grell bunte Plastik- Armreifen rundeten jedes Outfit ab. Die Handtaschen wurden farblich auf das bunte Outfit abgestimmt, allerdings waren eher großformatige Taschen, die über die Schulter gehängt werden konnten "angesagt".