80er Jahre Style

Die 1980er Jahre standen in erster Linie für einen Mix verschiedener Stilrichtungen, der durch besondere Elemente geprägt wurde.

80er Jahre Style

Die Frisuren hatten einen maßgeblichen Anteil an dem Style, denn ohne auftoupierter Haarmähne und massenhaft Haarspray ging die trendbewusste Frau nicht aus dem Haus. Zudem verwundert noch heute die Popularität des Vokuhila, der sowohl bei Frauen als auch bei Männern sehr beliebt war.

Der Style wurde des Weiteren von eng anliegenden Leggings, die heutzutage ebenfalls den Weg zurück in den Kleiderschrank gefunden haben, Oversize- Pullovern und Ballonröcken in bunten oder metallischen Farben geprägt. Lederjacken im Bikerstil, die auf Höhe der Taille endeten ebenfalls "up- to- date", die über Blusen mit aufgebauschten Puffärmeln oder breiten Schulterpolstern getragen wurden. Abgerundet wurde der Style von fingerlosen Handschuhen oder Schweißbändern, die als Armschmuck getragen wurden und besonders in Neonfarben getragen wurden.

Das Make- Up der war, wie die Klamotten selbst, grell und bunt und immer ein wenig zu "dick" aufgetragen. Vornehme Zurückhaltung war an dieser Stelle nicht angesagt. Pinker Lidschatten, der bis zu den Augenbrauen hochgezogen war, stellt neben Glitzerpuder nur ein Beispiel für die Make- Up- Trends des Jahrzehnts dar.